WERKSTATT

Hier gebe ich Ihnen einen kleinen Einblick in meine Werkstatt.
Erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Glasperlendesignerin.

Seit 2005 kreiere ich Schmuck aus Leidenschaft. Im Jahr 2007 habe ich damit begonnen die Glasperlen selbst herzustellen. Meine WERKSTATT hat sich in der Zeit immer wieder verändert. Auf den nächsten Bildern sehen Sie wie ich Heute arbeite.


Am liebsten arbeite ich mit Moretti (Muranoglas) & CIM Gläsern. Bei verschiedenen Arbeiten verwende ich auch Gläser aus anderen Glashütten. Besonders schön ist es mit Double Helix Gläsern zu arbeiten. 
 

Der Brenner ist ein Zweigasbrenner und wird mit Sauerstoff und Propangas betrieben. Die Flamme hat eine Temperatur von ca. 1.800 °C. Das Glas in Form einer Stange wird in der Flamme geschmolzen und um einen Dorn herumgewickelt. Mit feinen Glasfäden (Stringern) wird die Perle verziert und mit verschiedenen Werkzeugen bearbeitet & geformt.


Natürlich ist mir die Langlebigkeit jeder Perle sehr wichtig. Daher kommen bei mir alle Perlen in den Kühlofen. Dort werden die Perlen nach Fertigstellung, digital gesteuert, langsam von 500°C auf Zimmertemperatur gekühlt. Somit können sich die Perlen ganz in Ruhe Entspannen und haben ein langes Leben vor sich.
 
Demnächst werde ich Ihnen noch zeigen wie eine einfach Perle entsteht.